Männer an die Tasche - oder - wieso ich eine Tasche trage

Lebensraum:

Es begann, wie so vieles, mit einem Geschenk. Meine Frau schenkte mir vor ein paar Jahren eine Männerhandtasche von Jost. Mir gefiel die Tasche sehr gut, aber leider habe ich sie nicht täglich genutzt, sodass sie im Schrank für lange Zeit verschwand. Vor ein paar Wochen habe ich mich noch einmal intensiv mit ZenToDone beschäftigt.
Eines der Grundprinzipien dabei ist, immer etwas zum Schreiben dabei zu haben. Da aber meine Hosentaschen bereits mit Portemonnaie, zwei Handys und einem Schlüsselbund voll waren musste ich mir was einfallen lassen, und so fiel mir die soeben erwähnte Tasche wieder ein.
Nach nun fast einem Monat als "Taschenträger" habe ich mich an meine Tasche gewöhnt und möchte sie nicht mehr missen. Neben dem zusätzlichen Platzgewinn für Zettel und Stift genieße ich den Platz in meinen Hosentaschen und das offensichtliche Fehlen der durch die Handys verursachten Wölbungen.
Folgender Artikel hat mit meiner Entscheidung natürlich überhaupt nichts zu tun, aber es ist gut zu wissen, dass ich jetzt außer Gefahr bin.